Luftbildaufnahmen vom Hubland
>>> mehr

Konversion Hubland: Herr Hans-Joachim Bartsch

Turmgasse 11
97070 Würzburg
In Karte anzeigen
Tel: 0931 - 37 35 71
Fax: 0931 - 37 35 89

Wohnungsbau

Das Hubland-Areal - Nähe zur Innenstadt, weitläufigen Grünflächen, hervorragende Infrastruktur

In einer bevorzugten Lage im Norden Würzburgs wird auf einem ehemaligen Kasernengelände der US-Amerikaner ein neues und innovatives Wohnquartier entwickelt.

Das sog. Hubland-Areal umfasst rund 95 Hektar Fläche und soll bis 2024 Wohnraum für bis zu 4500 neue und alte Bürger bieten. Das Areal zeichnet sich besonders durch seine Nähe zur Innenstadt, weitläufigen Grünflächen, auf denen im Jahr 2018 die Landesgartenschau stattfinden wird, und der hervorragenden Infrastruktur innerhalb des Gebietes aus. Ein herausragendes Merkmal ist die Freihaltung der Sichtachse zur Festung Marienberg.

Das gesamte Areal wurde für die weitere Planung in insgesamt 7 Einzelquartiere unterteilt. Davon dienen die Quartiere 1-5 vorrangig dem Wohnen, die Quartiere 6 u. 7 dem gewerblichen Bereich. Die Wohnquartiere sehen Flächen für Einfamilien-, Doppel-, Reihenhäuser und Bauflächen für den Geschosswohnungsbau vor. An der Rottendorfer Straße soll Einzelhandel für den täglichen Bedarf angesiedelt werden.

Die 5 Wohnquartiere werden allesamt über die neue/ verlängerte Rottendorfer Straße erschlossen. Die Erschließung innerhalb der einzelnen Quartiere erfolgt über verkehrsberuhigte Bereiche.

Die Festsetzung von Standards für moderne Bauweisen, wie z.B. Energieeffizienz, Glasfasernetz und Fernwärme garantieren eine zukunftsweisende Bauweise. Um die Interessenten vom ersten Moment an fachlich begleiten zu können, wird die Stadt Würzburg allen neuen Grundstückseigentümern ein kostenloses Beratungsgespräch anbieten. Mit einem Qualitätshandbuch soll Bauherren und Bauträgern ein zusätzliches Medium an die Hand gegeben werden, um den städtebaulichen Ansprüchen an das neue Quartier gerecht zu werden.

Häufige Fragen

Häufig gestellte Fragen

Warum? Wieso? Weshalb? - Viele Bürgerinnen und Bürger haben Fragen zu dem Gelände am Hubland. Im Bereich "FAQ" finden Sie Antworten.

> mehr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK