Luftbildaufnahmen vom Hubland
>>> mehr

Eine Vielzahl unterschiedlicher Faktoren sind maßgebend: Im Zuge einer Umwandlung von Flächen muss unter anderem geklärt werden, ob Altlasten vorhanden sind, in welchem Zustand sich die Straßen, Leitungen, ggf. Gebäude, etc. befinden, welche künftige Nutzung angestrebt wird und welche Umbaumaßnahmen notwendig sind.

Zur umfassenden Beurteilung der jeweiligen Situation müssen unter Umständen entsprechende Gutachten beauftragt werden.

Für die ehemaligen Leighton-Barracks sind die Untersuchungen weitestgehend abgeschlossen. Der Rahmenplan wurde im Dezember 2010 durch den Stadtrat beschlossen und die Realisierung wird nach dem erfolgten Grunderwerb durch die Stadt Würzburg Zug um Zug erfolgen.

Für die Vermarktung der Flächen befindet sich die Zuständigkeit beim Eigenbetrieb der Stadt Würzburg, Congress-Tourismus-Wirtschaft. Sobald genauere Angaben zu Grundstücken und dem Verfahren der Vergabe vorliegen, werden Sie informiert, so Sie sich in unsere unverbindliche Interessentenliste haben eintragen lassen (konversion@stadt.wuerzburg.de). Zunächst müssen 2013 und 2014 umfangreiche Rückbau-, Entsiegelungs- und Neuerschließungsmaßnahmen parallel zur Bauleitplanung durchgeführt werden, damit das Gelände nachhaltig bereit ist für die zivile Nutzung nach aktuellen Standards.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK