Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Dachbegrünung und Regenwasserbewirtschaftung

Am Hubland erhalten geeignete Dachflächen ab einer Größe von ca. 10 m² eine flächige Begrünung. Die Installation begrünter Dächer gehört zum technischen Ausbaustandard zeitgemäßer Architektur und ist in individuell wählbaren Baukastensystemen preisgünstig verfügbar.

Tower und Nahversorgungszentrum, 7. Oktober 2018
Tower und Nahversorgungszentrum, 7. Oktober 2018 Foto: Stadt Würzburg, FA Stadtumbau, Claudia Kaspar
Deren Vorteile umfassen ökonomische, ökologische und architektonische Aspekte:

  • Grünes bzw. blühendes Erscheinungsbild
  • Speichern und Filtern von Niederschlagswasser
  • Schutz der Dachhaut vor Witterungseinflüssen
  • Zusätzliche Wärmedämmung bzw. Gebäudekühlung
  • Lebensraum für zahlreiche Tierarten
  • Günstiges Mikroklima

Das Ziel, Regenwasser erlebbar in die Gestaltung der öffentlichen Räume zu integrieren, floss konsequent in die Erarbeitung des Regenwasserbewirtschaftungskonzepts ein. Dabei wurden die im Rahmen der Bürgerbeteiligung erhaltenen Anregungen zum neuen Stadtteil Hubland aufgegriffen. 

Das Regenwasser wird im neuen Stadtteil Hubland bewirtschaftet und nur verzögert – nach vorgegebenen Mengenbegrenzungen – in das bestehende Kanalnetz außerhalb des Plangebietes abgegeben. 

Das in öffentlichen Straßen, Wegen, Plätzen und Grünanlagen anfallende Regenwasser wird, wo technisch möglich und wirtschaftlich angemessen, über ein oberflächennahes offenes Entwässerungssystem geführt und offenen Regenwasserrückhaltebereichen zugeleitet. Das Regenwasser wird überwiegend in Grünflächen geleitet, dort zurückgehalten, und gedrosselt an die Übergabepunkte in das städtische Entwässerungssystem geführt.

Anfallendes Niederschlagswasser privater Grundstücke wird nach der Entwässerungssatzung der Stadt Würzburg auf den privaten Grundstücken bewirtschaftet, soweit dies ordnungsgemäß möglich ist.

Der Stadtrat der Stadt Würzburg hat in seiner Sitzung des Konversionsausschuss am 25. Februar 2013 einstimmig beschlossen, die Regenwasserbewirtschaftung für den neuen Stadtteil Hubland gemäß des vorliegenden Konzepts als Zielvorgabe für die weiteren Planungen und Maßnahmen durchzuführen.
 


>>> zurück

Kontakt
Fachabteilung Stadtumbau und Stadtentwicklung
Beim Grafeneckart 1
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 23 76
Fax: 0931 - 37 32 88
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Mo, Mi: 08:30 - 13:00 Uhr
Di, Do:08:30 - 12:00 Uhr,
14:00 - 16:00 Uhr
Fr:08:30 - 12:00 Uhr